Nach dem Erdbeben in Nepal 2015 ging Jost Kobuschs Video von der Lawine am Everest um die ganze Welt. Damals kannte kaum jemand diesen norddeutschen Burschen, der ein Jahr später erstmals solo auf einen 8000er stieg. Der Beginn einer großen Karriere?

Oberaudorfer Grenzwege

Kurz vor der Grenze zu Österreich gibt es rund um Oberaudorf ein Stück Bayern zu erleben, das mit seiner Gegensätzlichkeit lockt: wilde Felswände und sanfte Waldhügel, hohe Almen und geheimnisvolle Wege mit Tiefgang.
Im Isarwinkel spielten einst Wilderer-Romane. Auch heute noch birgt dieses Bergparadies vor den Toren Münchens wildromantische Gipfeltouren, selbst wenn die Region mittlerweile gut durch Wanderwege und Seilbahn erschlossen ist.
Vor 4000 Jahren lag das Johnsbachtal an einem wichtigen Verbindungsweg in die Eisenerz-Region. Vor 100 Jahren schrieben Wiener Kletterer an den Felswänden ringsum alpingeschichte. Doch dann geriet das Dorf in der Sackgasse neben dem Ennstal in Vergessenheit. Bis es sich 2002 im Zentrum des Nationalparks Gesäuse wiederfand und wenig später eines der ersten ausgezeichneten Bergsteigerdörfer wurde.