Über den Dingen — Silvester am Berg

Wer es am Silvesterabend etwas ruhiger mag und das Feuerwerk lieber aus sicherer Entfernung beobachtet, ist am Berg oftmals besser aufgehoben. Vielleicht auf einer Reise, mit der sich der Jahreswechsel überbrücken lässt. Oder auf einer der zahlreichen Hütten, die über Silvester geöffnet haben. Bergsteiger-Autor Christian Träger hat Ziele zusammengestellt, die es sich zu besuchen lohnt – mit etwas Glück noch in diesem Jahr oder als Inspiration für das nächste.

Innsbruck-Tourismus_Tom-Bause

 

Rastkogelhütte (2124 m), Tuxer Alpen, Österreich

Die als »familienfreundlich« ausgezeichnete Hütte bietet viele kurze Touren für Einsteiger. Alle umliegenden Gipfel können als Skitour begangen werden. Lohnenswert ist auch die Tuxer-Alpen-Durchquerung via Weidener Hütte und Lizumer Hütte.

• Ausstattung: 28 Betten, 47 Lager

• Zustieg: Vom Parkplatz Sportalm unterhalb der Mautstelle der Zillertaler Höhenstraße 1 ½ Std.

• Skitouren: Rastkogel (2762m, 2 Std., mittel), Roßkopf (2576 m, 1 Std., leicht), Kreuzjoch (2290 m, 1 Std., leicht)

• Kontakt: Tel. 00 43/6 80/2 25 71 24, www.rastkogelhuette.de

 

Cabane du Mont Fort (2457 m), Walliser Alpen, Schweiz

An der Haute Route zwischen Zermatt und Chamonix gelegen, glänzt diese Hütte des Schweizer Alpenclubs mit tollen Ausblicken in Richtung der Viertausender von Wallis und Mont Blanc.

• Ausstattung: 58 Lager

• Zustieg: Ab Verbier 2 Std.

• Skitouren: Rosablanche (3336 m, 4 Std., leicht)

• Kontakt: 00 41/27 77/8 13 84, www.cabanemontfort.ch

 

Tuoihütte (2250 m), Silvretta, Schweiz

Die in der relativ schneesicheren Silvretta-Gruppe auf der Sonnenseite des Piz Buin gelegene Hütte ist Ausgangspunkt für zahlreiche Skitouren aller Schwierigkeiten und bietet zur Silvesterfeier auch das richtige Menü an.

• Ausstattung: 74 Lager

• Zustieg: Ab Guarda 2 ½ Std.

• Skitouren: Piz Buin (3312 m, 3 ½ Std., schwierig), Silvrettahorn (3244 m, 4 ½ Std., mittel), Egghorn (3147 m, 2 ½ Std., leicht), Piz da las Clavigliadas (2983 m, 2 ½ Std., leicht), Dreiländerspitze (3197 m, 3 Std., leicht), Pitz Champatsch (2958 m, 3 Std., schwierig), Hintere Jamspitze (3156 m, 4 Std., mittel), Vordere Jamspitze (3176 m, 3 Std., leicht)

• Kontakt: Tel. 00 41/81/8 62 23, www.tuoi.ch

 

Berghütte Maseben (2267 m), Ötztaler Alpen, Italien

Die Hütte am Ende des Langtauferer Tals im Vinschgau gehört ganz den Winter-Wanderern und Skitouren-Gehern. Abends lassen sich Ski und Stöcke dann gegen wohlverdiente Jausen-Brettl tauschen.

• Ausstattung: 55 Betten

• Zustieg: Shuttle-Service von der Talstation der Maseben-Bahn

• Skitouren: Felbenairspitze (3193 m, 4 Std., mittel), Tiergartenspitze (3068 m, 3 ½ Std., mittel), Mitterlochspitze (3176 m, 4 Std., mittel)

• Kontakt: Tel. 00 39/04 73/ 63 31 91, www.maseben.it

 

Schaubachhütte (2581m), Ortlergruppe, Italien

Die Schaubachhütte bietet zum Silvester-Abend inkl. Übernachtung und Silvestermenü auch fantastische Gipfelziele. 

• Ausstattung: 12 Betten, 25 Lager

• Zustieg: Seilbahn ab Sulden oder 2 Std. zu Fuß von der Talstation

• Skitouren: Monte Cevedale (3769 m, 4 ½ Std., mittel), Suldenspitze (3376 m, 2 ½ Std., mittel)

• Kontakt: 00 39/04 73/61 30 24, www.schaubachhuette.it

 

Silvesterfeuerwerk in Innsbruck

Das Silvesterfeuerwerk in Innsbruck lässt sich von oben und mit anschließender Rodelabfahrt von folgenden Orten besonders gut beobachten:

 

Roßkogelhütte am Rangger Köpfl (1778 m)

• 34 Schlafplätze in Lager und Zimmern, Rodelbahn großteils beleuchtet

• Zustieg: ca. 3 Std. ab Talstation der Bergbahn Oberperfuss

• Kontakt: 00 43/52 32/8 14 19, www.rosskugelhuette.com

 

Panoramarestaurant Stiglreith (1400 m)

• keine Übernachtungsmöglichkeit, Rodelbahn beleuchtet

• Zustieg: ca. 1 ½ Std. ab Talstation der Bergbahn Oberperfuss

• Kontakt: 00 43/52 32 /7 71 59, j.glabonjat@chello.at

 

Alplhütte am Mieminger Plateau (1504 m)

• 9 Betten und 12 Lagerplätze, Rodelbahn nicht beleuchtet

• Zustieg: ca. 1 ½ Std. von Telfs oder Wildermieming

• Kontakt: 00 43/52 64/2 07 20, www.alplhuette.com

 

Wandern im Allgäu

Alpina Tours veranstaltet eine viertägige, geführte Silvesterreise ins Allgäu mit Übernachtung im Berghaus Schwaben (1500 m). Drei Wanderungen stehen auf dem Programm, u.a. zum Großen Ochsenkopf und Riedberger Horn.

• 6 bis 12 Personen 570 Euro, 30.12. 2017 bis 02. 01. 2018

• Infos und Kontakt: 0 83 42/91 93 38, www.alpinatours.de

 

Nordlichtsafari in Island

Ein achttägiger Wandertrip durch das Rauchtal, zum Wasserfall Gullfoss und vulkanisch aktiven Zentrum der Reykjanes Halbinsel. Höhepunkt ist die Nordlichtfahrt zu Silvester.

• DZ und Flug ab München ca. 2500 Euro, 27. 12. 17 bis 03. 01.18.

• Infos und Kontakt: Alpinschule Innsbruck, 00 43/5 12/54 60 00, info@asi.at, www.asi.at

 

Viele weitere Vorschläge finden Sie online unter www.bergsteiger.de/silvester

 

Dieser Artikel ist erscheinen im Magazin Bergsteiger 12/17.  Das Einzelheft können Sie hier online bestellen. Noch besser: Sichern Sie sich gleich das Exklusiv-Angebot für Outdoorpfade-User: Testen Sie die nächsten 3 Ausgaben Bergsteiger zum Sonderpreis von nur € 11,90. Als Prämie erhalten Sie gratis das Buch „Wandern in den Nationalparks der Alpen“.

Bitte gib die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.