Rosszahnscharte – Tierser Alpl Hütte – Mahlknecht Hütte: Mittelschwere Tour

Mittelschwere Tour mit über 5 Stündiger Gehzeit, ohne Lift.

Auf unserer zweiten Tour, ebenfalls eine Rundtour, nehmen wir uns die Rosszahnscharte vor, welche überhalb der malersichen Almen zwischen dem Rosszahngipfel und den Mahlknechtpolen eingebettet liegt. Wieder startet unsere Tour ab Kompatsch und wir nehmen den leicht ansteigenden asphaltierten Fahrweg mit der Beschilderung in Richtung „Panorama“ und „Goldknopf“ Bergstation. Der erste Anstieg bis zur Panorama Bergstation erstreckt sich auf ca. 1,8 km bzw. ca. 45 Minuten. Alternativ kann ab Kompatsch auch der „Panorama“-Sessellift zur Bergstation genommen werden; dieser befindet sich etwa 100 m gegenüber der Bergstation „Seiser Alm Bahn“. 

140626_Tierser_Alpl_Rossza-hne
Fotot: Ansgar Koreng - Lizenz

Wir erreichen etwas rechts gelegen von der Bergstation „Panorama“ (2.009 m) die Wegabzweigung in Richtung „Rosszahnscharte“ mit der Markierung Nr. 2, welche uns über das Ladinser Moos mit einigen Bretterstegen führt. An der kommenden Abzweigung folgen rechts weiter dem Weg mit der Markierung Nr. 2 in Richtung Rosszahnscharte, welche nun stets direkt in unserem Blickfeld ist. Vorbei an malerischen Almwiesen und –hütten gewinnt man langsam an Höhe und passiert rechts unterhalb den Fuß des Goldknopf.

Nach etwas 1 Stunden über die sanften Almwiesen, führt unser Weg über kleine Bäche zum Fuß der Rosszahnscharte. Hier beginnt nun der etwas steile, steinige Teil des Aufstiegs über die schmalen Geröllkehren, der uns nach etwa 35 Minuten auf 2.499 m der Rosszahnscharte führt. Hier oben geniessen wir den traumhaften Ausblick über die Seiser Alm, Schlern und jenseits auf Grasleitner Spitzen, Rosengartengruppe, Platt- und Lankofel bis hin zum Marmolada.

Nachdem wir den höchsten Punkt der Tour erreicht haben, folgen wir dem Weg weiter und steigen in Richtung Tierser Alpl Hütte ab, die man nach knapp 10 Minuten auch schon erreicht. Hier auf 2.440 m bietet die Schutzhütte unterhalb vom Großen Rosszahn eine erste Einkehrmöglichkeit mit herrlichem Ausblick. Danach geht es etwa 30 Minuten weiter bergab auf einem Fahrweg Nr. 4 / 8 zur Kapelle des Dialer auf 2.145 m in Richtung Mahlknecht Hütte. Unser Weg durchquert hierbei einige Pferdekoppeln und kleine Wasserfallbrücken unserem zur Mahlknecht Hütte (Mark. 7), die wir nach weiteren 30 Minuten bergab erreichen.

Hinter der Mahlknecht Hütte folgen wir unserem Weg Nr. 7 etwas bergauf, der sich nun als Fahrweg darbietet. Mal bergauf und mal bergab durchqueren wir somit den Mahlknechtsattel, gehen vorbei am nord-östlichen Fuß des Goldknopf mit seinem im Winter betriebenen Lift, der kleinen Almrosen Hütte und Edelweißhütte in Richtung „Panorama“ Bergstation, welche nach etwa 1 Stunde erreicht ist. Von hier geht es wieder den Fahrweg zurück nach Kompatsch (ca. 40 Min.). Wer möchte kann das letzte Stück bis Kompatsch wieder mit dem Panorama Sessellift zurücklegen.

Gehzeit: ca. 5 ¼ - 5 ¾ Std. ohne Lift, ca. 4 – 4 ½ Stunden mit Lift (Berg- und Talfahrt)
Länge: ca. 13,75 km ohne Lift ab / bis Kompatsch ca. 10, 25 km mit Lift ab / bis Panorama
Tourcharakter: aussichtsreiche Wanderung über Fahr- und Almweg, aber auch tlw. steile Geröllpfade in der Rosszahnscharte und zur Tierser Alpl Hütte, Trittsicherheit und Ausdauer erforderlich, für erfahrene Kinder geeignet
Höhenunterschied: 655 hm zwischen Kompatsch (1.844 m) und dem höchsten Punkt der Rosszahnscharte (2.499 m), bzw. 490 hm zwischen Panorama (2.009 m) und dem höchsten Punkt der Rosszahnscharte (2.499 m)
Einkehrmöglichkeiten: Bergstation Panorama, Tierser Alpl Hütte, Mahlknecht Hütte, Almrosen Hütte, Edelweiß Hütte
Lift: Panorama Sessellift, nord-östlich vom Ortskern Kompatsch gelegen. Betriebszeiten im Herbst: 8.30 – 18 Uhr Kosten 5 Euro einfache Fahrt, 7 Euro Berg- & Talfahrt (jeweils pro Person).
beste Zeit: Mitte Mai bis Ende Oktober
Kartenmaterial: Kompass Wanderkarte Seiser Alm Schlerngebiet Nr. 067

Anfahrt: nach Kompatsch: mit der Seiser-Alm-Bahn ab Seis, die Anfahrt zur Seiser Alm ist für den Verkehr von 9 – 17 Uhr gesperrt. Alternativ empfiehlt sich die Anfahrt nach Kompatsch mit dem Bus „Seiser Alm Express“ Nr. 10 ab Seis bzw. Kastelruth

Weitere Infos: Tourismusbüro Seiser Alm – www.seiseralm.net

Bitte gib die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.