Für die Münchner ist die nördliche Seite des Wettersteingebirges als Tages- und Kurzausflug sehr belieb. Dafür geht es im schönen Tal der Leutasch um einiges ruhiger zu. Über diesem thront mit der Gehrenspitze ein großartiger Aussichtsberg, der eine tolle Rundwanderung zu bieten hat.
Im Isarwinkel spielten einst Wilderer-Romane. Auch heute noch birgt dieses Bergparadies vor den Toren Münchens wildromantische Gipfeltouren, selbst wenn die Region mittlerweile gut durch Wanderwege und Seilbahn erschlossen ist.
Vor 4000 Jahren lag das Johnsbachtal an einem wichtigen Verbindungsweg in die Eisenerz-Region. Vor 100 Jahren schrieben Wiener Kletterer an den Felswänden ringsum alpingeschichte. Doch dann geriet das Dorf in der Sackgasse neben dem Ennstal in Vergessenheit. Bis es sich 2002 im Zentrum des Nationalparks Gesäuse wiederfand und wenig später eines der ersten ausgezeichneten Bergsteigerdörfer wurde.
Es ist aus. Aus und vorbei. Das war er, der letzte Schritt. »Arena di Verona« steht auf dem Schild, die Torbögen des Amphitheaters werfen Schatten in der Nachmittagssonne.
Die ultimative Packliste für Work and Traveller
Unser Tour-Tipp für den Einstieg ist die „Puflatschrunde“, welche einen herrlichen Panoramablick auf die Seiser Alm und Dolomiten bietet.