Stilvoll unterwegs Wein trinken

Das "parqer Glass" - Crowdfunding Kampage

Unterwegs in der Natur ein schönes Glas Wein trinken kann schwierig sein, denn woraus trinkt man am besten? Die guten Weingläser sollen daheim bleiben, sie sind zu filigran und dementsprechend schlecht zu transportieren. Ihr kennt vermutlich die Alternativen: Man kann direkt aus der Flasche trinken, doch das wirkt eher unkultiviert und schmeckt auch nicht wirklich gut. Der Wegwerf-Plastikbecher lässt sich gut mitnehmen, er hat aber ebenfalls seine Nachteile: er lässt sich schlecht halten, fällt gerne um und wird leicht undicht. Weingläser aus Plastik haben auch das Problem, dass sie leicht umfallen, gerade wenn man keinen Tisch zum Abstellen zur Verfügung hat. Dann gibt es natürlich den geliebten Campingbecher: Der Kaffee in der Früh schmeckt daraus einmalig gut, aber der wirkliche Genuss beim Weintrinken stellt sich mit ihm nicht ein.

Doch für Outdoor-Weintrinker ist Abhilfe in Sicht: Das parqer glass verspricht stilvolles Weintrinken in der Natur. Es kombiniert den üblichen Kelch eines Weinglases mit einem Stift aus Aluminium, den man in den Boden stecken kann. Überall dort wo ein herkömmliches Weinglas umfallen würde, kann man das parqer glass standfest in den Boden stecken: am Strand, am Seeufer oder der Liegewiese.

 parqer-glass-b

Kultivierter kann man seinen Wein draußen in der Natur kaum genießen. Die Gläser kommen paarweise in einer widerstandsfähigen Box, so dass sie auch sicher in der Tasche oder im Rucksack transportiert werden können:

 

 

Die Entwickler des parqer glass haben eine Indigogo Kampagne gestartet, um die Produktion ihres Produkts ausweiten zu können. Es gibt momentan auch noch Perks der Early Bird Sets der Gläser zum Preis von 20€. Hier gehts zur Kampagne auf indiegogo

 

Bitte gib die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen